DEHN in Österreich

Seit nunmehr über 100 Jahren schützen die Produkte des Familienunternehmens DEHN + SÖHNE weltweit Personen und Anlagen vor den Gefahren von Blitz und Überspannungen. Mit Sitz in Deutschland übernahm das Unternehmen im Laufe der Zeit immer mehr die Vorreiterrolle in der Branche. Auch in Österreich waren die Produkte  aus den Bereichen Blitzschutz/Erdung und Überspannungsschutz vom Markt nicht mehr wegzudenken. Um die große Nachfrage und vor allem die jahrzehntelange Erfahrung konsequenter zum Kunden zu bringen, wurde im Jahr 2001 die eigenständige Tochtergesellschaft DEHN AUSTRIA GmbH  in Österreich eröffnet.

Vor Ort und immer in Kundennähe

Mit Sitz in Volkersdorf bei Enns in Oberösterreich wurde die große Aufgabe von Anfang an mit größter Sorgfalt wahrgenommen. Die Warenauslieferung an die Kunden erfolgte die ersten Jahre von der neuen Niederlassung aus. Um die große Nachfrage und die inzwischen enorm gewachsenen Kapazitäten zugunsten der Kunden zu bewältigen, entschloss man sich 2011 die Auslieferung über das Stammhaus in Deutschland abzuwickeln.

Mit fünf Spezialisten im Außendienst und fünf qualifizierten Mitarbeitern im Innendienst bewältigen wir heute sämtliche Anliegen unserer Kunden und Partner. Mit Lösungsvorschlägen und einer umfassenden Auswahl an Bauteilen,  Überspannungsableitern und Sonderanfertigungen stellen wir uns jeder noch so anspruchsvollen Anforderung. Um das umfangreiche Praxiswissen und technische Knowhow punktgenau an den Anwender zu bringen, veranstaltet die DEHN AUSTRIA Seminare und Workshops in allen Bundesländern. Die Themen dazu werden individuell oder der Nachfrage nach von unseren Vortragenden ausgewählt und zusammengestellt. Weitere Unterstützung bieten wir mit unserer Software DEHNsupport Toolbox, die bei einer praxisnahen, professionellen Planung eines ganzheitlichen Blitz- und Überspannungsschutzsystems hilft und dadurch Zeitersparnis und Arbeitserleichterung für den Planer schafft. 

Immer einen Schritt voraus.

Um auch in Zukunft den stetig ansteigenden Anforderungen durch Normen und Technik gerecht zu werden, steht Forschungs- und Entwicklungsarbeit in den vordersten Reihen. Mithilfe der Ideen, die durch Markttrends entstehen und den individuellen Anforderungen von Kunden ist es laufend möglich Neuigkeiten an Produkten und Lösungsvorschlägen anzubieten.