Blitz- und Überspannungsschutz für die Öl- und Gasindustrie

Chemische und petrochemische Anlagen (beispielsweise Raffinerien, Öl-, Gas- und Produkt-Pipelines) sind wichtige Lebensadern einzelner Länder und ganzer Regionen. Diese Anlagen sind in höchstem Maße von der zuverlässigen Funktion elektrischer und elektronischer Einrichtungen abhängig. Der reibungslose Betrieb ist jedoch durch direkte und indirekte Auswirkungen von Blitzeinschlägen sowie anderen transienten Überspannungen gefährdet. Gefahrenpotentiale liegen in einer großflächigen Ausdehnung, der Lage oder Bauart der Anlagen sowie im Einsatz moderner Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (MSR).

Die Kosten für vorbeugende Maßnahmen im Blitz- und Überspannungsschutz stehen jedoch in keinem Verhältnis zu den Instandhaltungskosten, die nach einem Schaden, zum Beispiel in einer elektronischen Steuerungsanlage, auftreten. Darüber hinaus entstehen hohe Kosten durch den Anlagenstillstand, beispielsweise einer Pumpstation in einer Erdöl-Pipeline.

Weiterlesen

Jahrzehntelange Erfahrung in der Blitzschutztechnik für Anlagen der Prozessindustrie, kontinuierliche Forschungsarbeit und professionelle Lösungen von DEHN ermöglichen, Blitzschäden – unter anderem an Isolierflanschen, KKS-Anlagen (kathodischer Korrosionsschutz) und Messwarten – drastisch zu vermindern. Anlagenstillstände und damit verbundene Produktionsausfälle durch blitzbedingte Überspannungsschäden lassen sich somit reduzieren.

DEHN bietet ein umfangreiches Portfolio bewährter Produkte sowie kundenspezifisch abgestimmte Schutzkonzepte. Darüber hinaus bilden wir in unseren hochleistungsfähigen Laboratorien die Wirkparameter des Blitzes nach. Damit lassen sich Anlagen und Systeme auf Blitzsicherheit prüfen und analysieren – auch unter Aufsicht offizieller Behörden.

Mit unserem einzigartigen Stoßstromlabor sind wir in der Lage, Engineering- und Prüfleistungen zur Optimierung maßgeschneiderter Lösungen anzubieten, zum Beispiel:

   •  Prüfung kundenspezifischer, anschlussfertiger Anschalteinheiten zum Schutz elektrischer Anlagen
   •  Prüfung von MSR-Systemen oder Systemschränken